Romandie

Do 19 Mär - Sa 4 Apr
Sa 28
Mär
2009
20:00
20:00
Sa 28
Mär
2009
20:00
Sa 28
Mär
2009
21:00
21:00
Sa 28
Mär
2009
21:00

Festival Infos

Bern an der Schnittstelle zwischen Deutschschweiz und Romandie. Irgendwo hier liegt anscheinend der Röstigraben. Wir in der Dampfzentrale treten regelmässig an, diesen Graben zu überspringen – ohne freilich ihn zuschütten zu wollen. Wir wollen ganz simpel einen Blick in das Kulturschaffen unserer französischsprachigen Nachbarn werfen. Im Mittelpunkt steht eine Auswahl an aktuellen, zeitgenössischen Tanz- und Musikproduktionen, die dem Berner Publikum als Schaufenster des künstlerischen Schaffens der Romandie dienen. Das Festivalprogramm ist auch dieses Jahr sehr vielfältig. Das sehr engagierte und von Kritik und Publikum estimierte Nouvel Ensemble Contemporain aus La Chaux-de-Fonds tritt zum ersten Mal in der Dampfzentrale auf – mit einem Stück des kürzlich verstorbenen Mauricio Kagel. Mit Infinite Livez vs Stade sowie dem Imperial Tiger Orchestra (Bern-Premiere) bringen wir zwei viel versprechende Pop-Acts an die Aare. Im Tanz präsentieren wir einen spannenden Mix aus Produktionen von alt bewährten, in Bern schon bekannten KünstlerInnen und neuen Entdeckungen: Yan Duyvendak verbrachte drei Monate in Kairo und setzte seine Erfahrungen von Kulturschock, Identität und interkulturellen Missverständnissen künstlerisch um. Marie-Caroline Hominal und Eugénie Rebetez – beide Teilnehmerinnen am PREMIO Nachwuchspreis für Theater und Tanz 2008 – präsentieren jeweils ihre dort gezeigten Produktionen. Yann Marussich ist dafür bekannt, das Publikum mit seinen Performances zu verstören und nachhaltig zu beeindrucken, und Foofwa d’Imobilité gilt als Enfant Terrible der Schweizer Tanzszene.