Die Dampfzentrale Bern ist eine wichtige freie Spielstätte in der Schweiz für die Bereiche Bühne und Musik. Sie ist Produktionsstätte, Präsentationsort und internationaler Gastspielbetrieb, unterstützt und beeinflusst die diversen Szenen und setzt sich für diskriminierungsarme Praxen in der Kunst und Kunstproduktion ein.

Die Dampfzentrale Bern fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Unser Team befindet sich in einem Prozess diversitätsfördernder und diskriminierungssensibler Organisationsentwicklung. Bewerbungen von People of Color, Personen mit familiärer Migrationsgeschichte und Vertreter*innen von Gruppen, die im Feld der Kunst unterrepräsentiert sind, sind daher ausdrücklich erwünscht. Wir sind uns bewusst, dass in unserem Betrieb momentan mehrheitlich weisse und nicht-behinderte Menschen arbeiten und dies eine besondere Situation für hinzukommende BIPoC oder Menschen mit Behinderung darstellt und reflektieren diesen Umstand.

Wir suchen eine*n

Mitarbeiter*in Technik mit Schwerpunkt Tontechnik (80%)

Arbeitsbeginn 1.9.2022 oder nach Vereinbarung

Du arbeitest in einem festen Team von drei Techniker*innen plus externe Mitarbeiter*innen je nach Anlass. Du betreust aus technischer Sicht den Produktions-, Veranstaltungs- und Probenbetrieb und bist verantwortlich für die Funktionstüchtigkeit der Bühnenanlagen. Bei kleineren wie grösseren Anlässen betreust du externe Techniker*innen, um die technische Umsetzung der Veranstaltungen sicherzustellen. Es ist dir wichtig, die Künstler*innen bestmöglich zu unterstützen und du interessierst dich grundsätzlich für Bühnenproduktionen (Tanz, Performance) und Musik (Konzerte, neue Musik, Club).

Wir erwarten von dir

  • Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Veranstaltungstechnik oder Tontechnik und/oder mehrjährige Berufserfahrung als Veranstaltungstechniker*in oder Tontechniker*in
  • Erfahrung mit Ton-, Licht, Video- und Bühnentechnik
  • Vertiefte Kenntnisse in Tontechnik
  • Grundlegende EDV-Anwenderkenntnisse (Mac) und den Programmen Vectorworks und Qlab
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten inkl. Wochenend- und Nachtarbeit
  • Eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
  • Gute mündliche Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir freuen uns, wenn du folgendes mitbringst

  • Interesse für Kunst und Kultur

Kompetenzen, von denen wir uns mehr in der Dampfzentrale wünschen

  • Diskriminierungssensible, intersektionale Kompetenzen
  • Bewusstsein für Nachhaltigkeit
  • Digitalität
  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Kreativität
  • Bereitschaft, sich in einem agil arbeitenden Team einzubringen

Wir bieten einen umfangreichen Einblick in einen spannenden Kulturbetrieb direkt an der Aare sowie Freiraum für Ideen und eigene Initiativen.

Die umfassenden Sozialleistungen beinhalten

  • Monatslohn
  • 5 Wochen Ferien plus Zeitgutschriften für Nacht- und Wochenendarbeit
  • 16 Wochen Mutterschaftsurlaub und 3 Wochen Vaterschaftsurlaub bei 100% Lohn
  • Übernahme von 50% der Versicherung gegen Nichtbetriebsunfälle
  • Freier Eintritt in alle Veranstaltungen der Dampfzentrale und von Partner*innen (Kulturcouvert)
  • Vergünstigtes Essen im Restaurant Dampfzentrale

Im Moment arbeitet die Dampfzentrale mit Lohnbandgruppen, diese Stelle fällt in den Bereich Mitarbeiter*in und wird mit 3500 bis 5000 CHF Brutto monatlich (bei 100%) entlohnt.

Informationen zu deiner Motivation und deinen Arbeitserfahrungen oder Bewerbungsunterlagen sendest du bis spätestens 2.5.2022 an bewerbung@dampfzentrale.ch.

Solltest du Fragen oder Bemerkungen zur Ausschreibung haben, melde dich bei Karin Bitterli unter karin.bitterli@dampfzentrale.ch und du erhältst entweder via Telefon oder Mail eine Rückmeldung. Bitte vergiss nicht, eine Telefonnummer anzugeben!

Die Bewerbungsgespräche finden am 6. Und 9. Mai in der Dampfzentrale in Bern statt.

Wir freuen uns auf eine engagierte und teamorientierte Persönlichkeit, die in einem kleinen Team in einer bewegten Kulturinstitution diese Funktion übernimmt!

Ausschreibung als PDF


 

Wir suchen eine*n

Mitarbeiter*in Foyer-Bar (40%)

Du leistest nicht nur Bareinsätze während Veranstaltungen, sondern interessierst dich auch für die Abläufe im gesamten Kulturbetrieb. Neben der Arbeit hinter der Theke hilfst du bei der Sortimentsgestaltung, kümmerst dich um die gestalterische Aufwertung des Foyers und erledigst administrative Aufgaben. Ebenso vertrittst du die Barleiterin während ihrer Abwesenheit. Freundlichkeit und Gastfreundschaft sind auch in hektischen Momenten eine Selbstverständlichkeit für dich.

Arbeitsbeginn nach Vereinbarung

Dein Profil
• Gastronomische Grunderfahrung
• Kundenorientierte, freundliche Persönlichkeit
• Exakte und selbständige Arbeitsweise
• Hohe Flexibilität betreffend Arbeitseinsätzen (Abend- und Wochenenddienste)
• Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch
• Flair für Zahlen und grundlegende Computer-Kenntnisse
• Kulturinteressiert

Wir freuen uns auf eine engagierte und teamorientierte Persönlichkeit, die in einem kleinen engagierten Team in einer bewegten Kulturinstitution diese repräsentative Funktion übernimmt. Wir bieten einen umfangreichen Einblick in einen spannenden Kulturbetrieb sowie Freiraum für Ideen und eigene Initiativen. Die Stelle wird branchenüblich entlohnt.

Die Dampfzentrale fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Uns ist Integration wichtig. Bewerbungen von People of Color, Personen mit familiärer Migrationsgeschichte und Vertreter*innen von Gruppen, die im Feld der Kunst unterrepräsentiert sind, sind daher ausdrücklich erwünscht.

Informationen zu deiner Motivation und deinen Arbeitserfahrungen oder Bewerbungsunterlagen sendest du an bewerbung@dampfzentrale.ch

Für Fragen steht Julia Wolf, Leiterin Bar, unter foyer@dampfzentrale.ch zur Verfügung.

Bewerbungsgespräche finden laufend statt.