Natascha Moschini

Rea Dubach

Die Dampfzentrale Bern und ihre Associated Artists verstehen sich als Partner*innen, gemeinsam verwirklichen sie Ideen, die sie jeweils ohne einander nicht umsetzten könnten. Die Programmmacher*innen Roger Ziegler und Anneli Binder gehen zudem in einen engen künstlerischen Austausch mit den Associated Artists.

Die Künstler*innen treten ihrerseits als Multiplikator*innen und Botschafter*innen für die Dampfzentrale Bern auf.

Seit der Spielzeit 2020 ist die Performerin Natascha Moschini und seit 2020/21 die Musikerin Rea Dubach Associated Artists der Dampfzentrale Bern.

Natascha Moschini

Natascha Moschini absolvierte ihr Studium in «Contemporary Arts Practice» an der Hochschule der Künste Bern. Heute ist sie als freischaffende Künstlerin in der bildnerischen Kunst, der Performance oder in der Darstellung aktiv. Zusammen mit der Performerin und Schauspielerin Marie Popall landete sie mit «soft tissue» im Herbst 2019 einen ersten Erfolg. In ihrer Arbeit thematisiert sie die Spannung zwischen Wohlgefallen (pleasure) und des gefällig Machens (pleasing), erschafft Figuren, die gesellschaftliche, normative Erwartungen ausloten und hinterfragt Komfortzonen.

Rea Dubach

Rea Dubach erschafft mit ihrer experimentellen Popmusik eine mystische Mischung aus Stimme, field recordings, akustischen und elektronischen Soundwelten. Ihre Aufenthalte in Island hört man ihren Liedern genauso an wie ihre langjährige Erfahrung als Klangtüftlerin und Improvisatorin. Ihr künstlerisches Schaffen verbindet eine wache Neugier mit unbändiger Experimentierlust und verbindet die Improvisation mit der Präzision des Studios. Zentral in ihrem Werk ist der interdisziplinäre Fokus. Er widerspiegelt sich in ihrer Schaffenskraft als Sängerin, Instrumentalistin, Komponistin, Produzentin und Performerin. Ihre künstlerische Vielschichtigkeit macht es denn für die Dampfzentrale auch zum Glücksfall, dass wir sie ab der Saison 2020/21 die neue Associated Artist Musik nennen dürfen. Ihre derzeitigen Hauptbetätigungsfelder sind das Soloprojekt REA und das Trio Omni Selassi mit den beiden Schlagzeugern Lukas Rutzen und Mirko Schwab.

Bisherige Associated Artists der Dampfzentrale Bern