Der Podcast der Dampfzentrale Bern.

Tanz in Bern «Dear Darkness» 21.10.-7.11.2021

Aktuelle Episode

Icons Jolanda

Im Rahmen von Tanz in Bern gab Jolanda Spiess-Hegglin das amuse-tête mit dem Titel «Aufstehen lohnt sich!» und Christine Schmocker lei den Workshop «Für was stehst du ein?». Im Interview sprechen die beiden über Politik, Aktivismus und warum sich aufstehen lohnt.

Icons Elvedon.002

Geneva Moser ist Philosophin, Geschlechterforscherin und Tanztherapeutin. Sie lebt in einer Wohngemeinschaft ausserhalb von Bern. Dort teilen sich 12 Erwachsene und 5 Kinder ein Haus und ein Konto. Das Einkommen, das die Erwachsenen in ganz unterschiedlichen Berufen einnehmen, kommt auf das gemeinsame Konto, von dem auch alle anfallenden Ausgaben getätigt werden. Diese gemeinsame Ökonomie ist der Versuch einer Alternative zu bestimmten Logiken des Kapitalismus, zumindest im Kleinen.

Peeping Tom Annalena Fröhlich.001
Peeping Tom (BEL) – Diptych: The missing door, The lost room Ein magisches, makabres Labyrinth tut sich vor unseren Augen auf. Diese düstere, verstörende Welt offenbart eine einzigartige, extreme Bewegungssprache. Peeping Toms künstlerische Handschrift durchzieht «Diptych». Alles beginnt mit bekannten Kulissen: ein Flur mit vielen Türen, eine Kabine auf einem Schiff. Was sich dann entspinnt, endet in instabilen Universen. Raum, Zeit und Stimmung verändern sich, die Fiktion bricht ein und das Verborgene wird beleuchtet.

Tanz in Bern, das internationale Tanzfestival der Dampfzentrale Bern findet vom 21.10. bis 7.11. statt. www.tanzinbern.ch

Jefta van Dinther Haptic Walk.001
Einstimmend auf die Vorstellung «Dark Field Analysis» von Jefta van Dinthers wurden die Bühnendimensionen, benutzte Materialien sowie das atmosphärische Licht audiovisuell erfahrbar gemacht.Angeleitet von Jürg Koch. In Zusammenarbeit mit Hörfilm Schweiz.

Tanz in Bern, das internationale Tanzfestival der Dampfzentrale Bern findet vom 21.10. bis 7.11. statt. www.tanzinbern.ch

Nina Edwards Podcast Icon

Nina Edwards hat mit ihrem Buch «Darkness» einen kulturhistorischen Abriss über die Dunkelheit geschrieben und damit die Inspiration zum diesjährigen Festivalthema geliefert. In ihrer Keynote wird sie aufzeigen, wie die Idee der Dunkelheit die Kunst, Literatur, Religion und Aspekte unserer Alltagssprache durchdringt. Zum Auftakt von Tanz in Bern spannt ihr Input den thematischen Bogen der folgenden zweieinhalb Wochen.

Heitere Fahne Podcast

Einmal nur zuhören. Aushalten. Und plötzlich erzählen Klänge und Geräusche Geschichten. Geschichten aus dem Alltag und auf der Schnittstelle zwischen dem Innen und dem Aussen, zwischen Realität und Fiktion, zwischen Natürlichkeit und Künstlichkeit, zwischen Helligkeit und Dunkelheit.

Das Hörstück kann auch als Teil von Tanz in Bern vor Ort im Wohnwagen der Heiteren Fahne direkt vor der Dampfzentrale gehört werden. Vom 21.10.-7.11.

BewegGrund

Podcast Audiodeskription Helliot.001

Im Rahmen des 12. BewegGrund-Festivals erzählte Cornelia Jungo vom Leben mit Glasknochen in der Pandemie und dem Tanzen im Rollstuhl:

Jürg Koch und Michael Vogt gewährten Einblick in die Erarbeitung von Audiodeskriptionen – live gesprochene Beschreibungen – von Tanzproduktionen:

Daniela Ruocco fragt:

Daniele Ruocco fragt_podcast.001

Im Rahmen der Livestream-Serie „Eingefroren“ lebt und arbeitet Daniela Ruocco eine Woche lang in der Dampfzentrale Bern. Am Sonntag, 21. Februar zeigt sie ihre Arbeiten zum Thema «Well-being» Dafür hat sie befreundete Künstlerinnen gefragt, wie es ihnen geht und was die Pandemie mit ihnen macht.

Leuenberger / Abbas: eine Sonic Collage zur Performance ABSENT BODIES

DZE_Podcast_1400x1400_BETA-01_header.009

Die Performance «ABSENT BODIES» von Chris Leuenberger und Fatin Abbas musste leider abgesagt werden. In einer Sonic Collage gaben die Künstler*innen und ihre outside eyes Einblick in ihre Produktion «ABSENT BODIES».

Hier geht es direkt zur Sonic Collage, mit zusätzlichen Texten, Zitaten und Bildern.

Bühnenträume mit BewegGrund

DZE_Podcast_1400x1400_BETA-01_Beweggrund Mädchen.001

Wovon trauen wir uns noch zu träumen in Corona-Zeiten? Was macht die Pandemie mit den Künstler*innen? Mitstreiter*innen der inklusiven Tanzgruppe BewegGrund erzählen in vier Podcast-Episoden und einem Hörstück von ihren Hoffnungen und Visionen für die Bühne vor, während und nach Corona.

Hörstück über Bühnenträume von Cie BewegGrund

Episode 1: eine Herde Zebras

Episode 2: ein Orchester aus zwanzig Kontrabässen

Episode 3: ein mega grosses Schlagzeug und DJ Bobo

Episode 4: Corona verschwinde!

Memes & Sexismus – Sascha Rijkeboer und Geneva Moser im Gespräch über das «Distracted Boyfriend Meme»

DZE_Podcast_1400x1400_BETA-01_two buttons meme.002

Sascha Rijkeboer kreierte für Tanz in Bern 2020 mehrere Memes, darunter auch ein «Distracted Boyfriend Meme». Geneva Moser kritisierte dies als sexistisch. Wir löschten darauf hin den Post und luden Sascha und Geneva zum Gespräch ein.

Der ganze Text, weitere Erläuterungen und gesprochene Bildbeschreibungen hier.

Alle Episoden

auf Spotify:

auf iTunes: