20:15 «Stabat Mater Dolorosa» (Film)
21:15 SIKSA live

Discomfort Rollercoaster / Fairy Tale Noise

Siksa ist ein polnischer Slang für eine naive und sexuell attraktive junge Frau. Es ist auch der Bandname von zwei Künstler*innen aus der radikalen polnischen Queer-Szene, der Spoken-Word-Poetin und Punksängerin Alex Freiheit und dem Bassisten Piotr Buratynski. SIKSA ist das umstrittenste polnische Kunstprodukt der letzten Zeit, denn es kratzt mit seinen radikalen und brutal ehrlichen Auftritten stets und stetig am zermürbenden Patriarchat. SIKSAs Performances vereinen Punk, Literatur und Theater und sezieren das europäische Bewusstsein. Um ihre eigenen Worte zu zitieren: SIKSA is a girl on a misson!

Im Vorfeld des Konzertes zeigen wir den stündigen Film «SIKSA. Stabat Mater Dolorosa» von und mit SIKSA.
In Zusammenarbeit mit Norient Film Festival

«Stabat Mater Dolorosa» ist ein performativer Traum von der Verwirklichung eines Films, bei dem sowohl der Traum als auch der Film wie ein Kaugummi sind, der schon lange geschmacklos geworden ist. Eine nostalgische Einladung zu einer Geschichte über ein Mädchen, das in seine Kindheit zurückkehrt, indem es sich mit Hilfe der Garderobe seiner Mutter verkleidete und verschiedene Frauenrollen durchspielt. Dieser Film ist ein Hilfsmittel, um Szenen aus der Jugend zu rekonstruieren, aber auch ein barocker Abschied von all dem Glitzer und den Einhörnern. «Stabat Mater Dolorosa» ist wie ein Bajonett, das die moderne Zeit durchschneidet. Die Musik von SIKSA ist das Szenario, das von den Figuren verworfen, zermahlen, ausgespuckt, negiert und intensiviert wird. Die Kamera von Piotr Macha ist eine der Mordwaffen, mit denen SIKSA die moderne Realität aufmischen möchte. Eine Waffe, ein Mädchen und der Tod – das sind die Zeiten, in denen wir leben.

Credits

SIKSA live: Alex Freiheit & Piotr Buratynski

«SIKSA. Stabat Mater Dolorosa. Musical about Death and the Maiden» (PL 2019, 61 Min.)
Directed: Piotr Macha + SIKSA
Script: Stabat Mater Dolorosa
Cast: Check yourself
Production: Hardcore DIY