Auf Anweisung des Kantons bleibt die Dampfzentrale wie alle Theater bis zum 23. November geschlossen. Davon betroffen sind alle Vorstellungen.

Neue Musik kann auch humorvoll sein und Feierlaune verbreiten! Der Auftrag an Annette Schmucki, eine Meisterin der wort- und sprachbasierten Komposition, ist ein explizit witziger und festlicher: ein Geburtstagsständchen für neun Instrumentalist*innen ohne Instrumente. Das musiktheatralische Stück «Change» des proton-Gründungspaten und langjährigen künstlerischen Beirats Christian Henking, wirbelte schon 2017 die Instrumenten- und Rollenverteilung des Ensembles durcheinander. Ob er damals die prophetische Macht seiner Aussage geahnt hat? Jedenfalls spiegelt «Change» brillant, mit viel Charme und einem Augenzwinkern, die Veränderungen des 10-jährigen Jubiläums von ensemble proton bern wider.



Program
m

Henking, Christian (*1961): Change

Schmucki, Annette (*1968): drei möbelstücke (2020) UA

Krebs, Tobias (*1993): Neues Werk UA

Dirigent: Pierre-André Valade. Flöte: Bettina Berger. Lupophon: Martin Bliggenstorfer. Klarinette: Richard Haynes. Kontraforte: Elise Jacoberger. Harfe: Vera Schnider. Klavier: Bobby Mitchel. Violine: Maximilian Haft. Violoncello: Jan-Filip Ťupa.
Foto: Oliver Oettli

Für diese Veranstaltung gilt allgemeine Maskenpflicht. Angabe von Kontaktdaten zwecks Contact Tracing ist obligatorisch.