Am Samstag ist Pablo Assandri vom IOIC in Zürich als Kurator eingeladen. Mit «Inscape Rooms – Traum, Trance & Hypnose im Stummfilm», hat er ein Programm mit kurzen oder längeren Stummfilmen für das Festival zusammengestellt. Seit Jahren beschäftigt er sich damit und ist Leiter vom Institute of Incoherent Cinematography in Zürich, wo monatlich zahlreiche Musiker Stummfilme live vertonen oder an seinen Marathons auftreten.

20:00–20:45: Trio Roland Dahinden

Roland Dahinden (Trb), Hildegard Kleeb (P), Alexandre Babel (Dr)

21:00–21:45: Trio Elgar

Hans Koch (Cl), Florian Stoffner (Git), Lionel Friedli (Dr)

22:00–22:45: Trio Curva Minore (IT)

Lelio Giannetto (Kb), Alessandro Librio (Vl), Benedetto Basile (Fl)

23:00–23:45: Quartett Dubach, Prisi, Kobi, Wegmann

Rea Dubach (Voc), Hannes Prisi (Dr), Christian Kobi (Sax), Judith Wegmann (P)