Alex Deutinger und Marta Navaridas beleben die Nobelpreis-Rede Barack Obamas neu und aktualisieren damit ein Stück Weltgeschichte anhand einer ausgezeichneten Performance.

In «Your Majesties» präsentieren Navaridas und Deutinger Präsident Obamas Nobel Lecture, die er am 9. Oktober 2009 anlässlich der Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo hielt. Der Performer Alexander Deutinger rezitiert die legendäre Rede des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika in einer «tänzerischen Variante». Aus dem Hintergrund performt Marta Navaridas als eine gestikulierende Teleprompterin und verwandelt so die Nobel Lecture von Obama in eine Choreographie. Die Präsidentenrede wird aufgefrischt, ein Stück Geschichte erhält ein Update und die Technik von politischer Rhetorik wird in einer überraschend einfachen Art und Weise blossgelegt. «Your Majesties» ist eine faszinierende und subtile Choreogra- phie über Krieg, Frieden und Hoffnung.

Dieses Stück wird in Englisch vorgetragen. Deutsche Textblätter werden vor der Vorstellung verteilt.

 

Marta Navaridas und Alex Deutinger studierten beide Übersetzungswissenschaft und Tanz bzw. Choreografie. Seit 2007 entwickeln sie gemeinsam text-basierte Performances. Werkauswahl: Look at Them Now!, Your Majesties, Fandango and Common Consciousness, Speaking of Which, On the Other Hand.  Sie erhielten den Tall Order Young Maker´s Award 2007, den Premio ACT Bilbao 2008 und den BestOFF-Styria Theaterpreis 2010.  Mir ihrer Performance Your Majesties wurden Navaridas & Deutinger zur Aerowaves Priority Company 2013 gewählt.

 

 

  • 18:15 Uhr: Balz Isler: Performance #6

 

Konzept und Performance: Marta Navaridas und Alex Deutinger
Text: Barack Obama und Jon Favreau