Einführung von Susanne Schneider (Vermittlung Dampfzentrale) zum Stück «Inhabited Geometry» von Mandeep Raikhy (IND)

Beschreibung des Stücks
Filigran und scharf konturiert im schwarz-weissen Bühnenraum lassen sechs Tänzerinnen und Tänzer durch schnell fliessende Bewegungen ein höchst elaboriertes Universum entstehen: Mandeep Raikhy choreographiert in Inhabited Geometry Räume, die Heim und Heimat evozieren, aber auch Raum für Individualität, Reibung und Konflikte bringt. Durch filmische Räume komprimiert und schichtet der deutsche Medienkünstler Chris Ziegler die Choreographie, lässt sie in fliehenden Bildern ineinander stürzen und macht uns deutlich: Raum zum Leben ist keine Selbstverständlichkeit im überbevölkerten Subkontinent Indien.

Mehr Infos zum Stück finden sie hier.