Save the date! Vom 15. – 17. September 2023 findet unter dem Titel «M2ACT x BURNING ISSUES – Performing Arts & Action» eine grosse, schweizweite Konferenz in Bern statt. In Zusammenarbeit mit IntegrART, Bühnen Bern, der Dampfzentrale und dem Schlachthaus Theater bündeln wir die Expertise verschiedener internationaler Akteur*innen, die sich für einen gerechten, fairen und nachhaltigen Kulturbereich engagieren. Los geht’s am Freitag Abend mit einer grossen Netzwerkparty, Samstag und Sonntag wird es spannende Key Notes, Paneldiskussionen sowie einen Marktplatz der Möglichkeiten geben, bei dem verschiedene Initiativen ihre Arbeit vorstellen. Darüber hinaus wird es viel Raum für Workshops, ko-kreatives Arbeiten, Performances, Empowerment und Vernetzung geben. Mehr Infos folgen bald.

m2act, das Förder- und Netzwerkprojekt des Migros-Kulturprozent für die Darstellenden Künste, engagiert sich seit 2020 für eine faire und nachhaltige Praxis, fördert kulturelle Ko-Kreation und unterstützt offenen Wissenstransfer. Die Veranstaltungen von m2act bieten eine Plattform für den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Kulturschaffenden und anderen Spezialist*innen. Mit Veranstaltungen in den verschiedenen Landesteilen der Schweiz (Le Grütli, Genf & Südpol Luzern, 2020; Gessnerallee Zürich, 2021; Festival Auawirleben Bern, Université de Lausanne & La Grange, 2022) spricht m2act Kulturschaffende aus der ganzen Schweiz an. www.m2act.ch

Burning Issues setzt sich in seit 2018 für mehr Geschlechtergerechtigkeit in den Darstellenden Künsten im deutschsprachigen Raum ein. Mit erfolgreichen und vielbeachteten Konferenzen in Bonn, beim Theatertreffen in Berlin sowie auf Kampnagel in Hamburg gehört die Initiative zu den wichtigsten Netzwerkveranstaltungen ihrer Art. Mit einer grossen Community, die jeweils aus Deutschland, Österreich und der Schweiz anreist, bietet Burning Issues eine Plattform zum Netzwerken und Weiterbilden. Neben Impulsen der jeweiligen Kulturstaatsminister*innen waren in den letzten Jahren grossartige Künstler*innen wie Deborah Feldman und Natasha A. Kelly, Tucke Royale, Doris Dörrie, She She Pop und Judith Holofernes zu Gast. www.burning-issues.de