Do 21 Okt -So 7 Nov
  • Claire Cunningham (UK)
  • Peeping Tom (BEL)
  • Jefta van Dinther (SE/DE)
  • Joachim Schloemer (AT)
  • Alleyne Dance (UK)
  • Christos Papadopolous (GR)
  • Antje Pfundtner (DE)
  • Doris Uhlich (AT)

Tanz in Bern 2021

19:30
19:30
19:30
Fr 22
Okt
2021
19:00
19:00
Fr 22
Okt
2021
19:00
19:30
19:30
19:30
Sa 23
Okt
2021
19:00
19:00
Tanz in Bern feat.

Hemmigs-Metzgete
Sa 23
Okt
2021
19:00
Tanz in Bern feat.

Hemmigs-Metzgete
19:30
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Gespräch

Prof. Dr. Alexandra Portmann

Zwischenräume
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Gespräch

Prof. Dr. Alexandra Portmann

Zwischenräume
21:15
21:15
Tanz in Bern feat.

Hemmigs-Metzgete
21:15
Tanz in Bern feat.

Hemmigs-Metzgete
Mo 25
Okt
2021
19:00
19:00
Mo 25
Okt
2021
19:00
19:30
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Performance

Julian Sartorius

fyschtere
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Performance

Julian Sartorius

fyschtere
Mi 27
Okt
2021
19:30
19:30
Tanz in Bern feat.
Gespräch

Sie sind nicht allein feat. IZFG
Mi 27
Okt
2021
19:30
Tanz in Bern feat.
Gespräch

Sie sind nicht allein feat. IZFG
Tanz in Bern feat.
Gespräch

Sie sind nicht allein feat. IZFG
Tanz in Bern feat.
Gespräch

Sie sind nicht allein feat. IZFG
Do 28
Okt
2021
10:00
10:00
19:00
19:00
für ein junges Publikum
Tanz

Joachim Schloemer (AT)

In der Dunkelwelt
19:00
für ein junges Publikum
Tanz

Joachim Schloemer (AT)

In der Dunkelwelt
Fr 29
Okt
2021
19:30
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Gespräch

Ronja Fankhauser

Briefe ins Gefängnis
Fr 29
Okt
2021
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Gespräch

Ronja Fankhauser

Briefe ins Gefängnis
20:00
20:00
20:00
21:00
21:00
21:00
Sa 30
Okt
2021
15:30
15:30
Sa 30
Okt
2021
15:30
19:00
19:00
19:00
21:00
21:00
21:00
Mo 1
Nov
2021
19:30
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt

Geneva Moser

Wir lassen es fliessen!
Mo 1
Nov
2021
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt

Geneva Moser

Wir lassen es fliessen!
20:00
20:00
20:00
Di 2
Nov
2021
19:30
19:30
Di 2
Nov
2021
19:30
Mi 3
Nov
2021
17:30
17:30
Mi 3
Nov
2021
17:30
Do 4
Nov
2021
19:30
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt

Jolanda Spiess-Hegglin

Aufstehen lohnt sich!
Do 4
Nov
2021
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt

Jolanda Spiess-Hegglin

Aufstehen lohnt sich!
Fr 5
Nov
2021
17:00
17:00
Schweizer Premiere
Tanz

Doris Uhlich (AT)

Gootopia
Fr 5
Nov
2021
17:00
Schweizer Premiere
Tanz

Doris Uhlich (AT)

Gootopia
19:30
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Gespräch

Doris Uhlich & Anneli Binder

Über Schleim und Sein
19:30
amuse tête - nützt’s nüt, schad’s nüt
Gespräch

Doris Uhlich & Anneli Binder

Über Schleim und Sein
Sa 6
Nov
2021
17:00
17:00
Sa 6
Nov
2021
17:00
21:30
21:30
Tanz in Bern feat.

Hemmigs-Metzgete
21:30
Tanz in Bern feat.

Hemmigs-Metzgete

Festival Infos

Editorial

Welch eine veränderte Welt! Es scheint, als hätte sich seit Ausbruch der Pandemie ein Schatten über alles gelegt. Wir haben Krankheit und Tod zu beklagen. Die Dunkelheit gebot uns Einhalt. Sie suchte uns
als dunkle Gesellin auf, die Leid und Angst brachte.

Vor einem Jahr fiel am Vortag der Festivaleröffnung in der Dampfzentrale Bern der Vorhang. Der zweite Lockdown begann und die Herausforderungen der Pandemie hatten uns wieder im Griff. Die Finsternis rückte weiter vor.

Allzu gerne verbinden wir mit der Dunkelheit Negatives: Etwa begegnet uns das Dunkle in Form von Diskriminierungen. So spalten Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, Ableismus – die Feindlichkeit gegenüber Menschen mit Behinderungen – und Populismus die Gesellschaft und verletzen Individuen.

Die Reduktion auf ihre negativen Aspekte wird der Dunkelheit aber nicht gerecht. Das Dunkel vermag, uns zu umhüllen, Konzentration,
gar Trost und Zuflucht zu spenden. Ohne die Dunkelheit des Theaterraums entstehen keine leuchtenden Tanzabende. Selbst in der düsteren, beklemmenden Pandemiezeit offenbarte die Dunkelheit manchen eine beglückende Seite. Einigen hat sie den Alltag verlangsamt, Besinnung einkehren lassen und den permanenten Stress der Wahl verschluckt. Menschen widmeten sich einander, waren solidarisch. Dunkelheit ist also ambivalent und mit «Dear Darkness» rufen wir sie in ihrer unterschiedlichen Gestalt an. Vielleicht gibt sie uns sogar etwas von dem zurück, was
sie uns genommen hat?

Nun findet endlich die 12. Ausgabe von «Tanz in Bern» statt. Das Thema Dunkelheit, das für letztes Jahr geplant war, bleibt aktuell. Die Arbeit der Künstler*innen und des Festivalteams trat letztes Jahr nicht ins Scheinwerferlicht der Bühne. Das holen wir jetzt nach! Während zweieinhalb Wochen wird die Dunkelheit auf viele ihrer Eigenschaften hin beleuchtet. Mit Tanzproduktionen und einem dichten Kontextprogramm gehen wir diesem mehrdeutigen Phänomen nach.

Wir – Anneli Binder und das Festivalteam – freuen uns auf die Begegnung mit «Dear Darkness» und insbesondere mit euch: Gemeinsam mit den Künstler*innen haben wir euch, liebes Publikum, vermisst.

Wir danken unseren Förder*innen, Unterstützer*innen und Partner*innen

 

Die Dampfzentrale Bern wird gefördert durch:

 

 

Tanz in Bern wird unterstützt von:

 

 

 

Tanz in Bern feat.
Heitere Fahne
Blasphemic Reading Soirées
Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung IZFG
Blindspot
Buchhandlung zum Zytglogge
Ballroom Bern
Tierpark Dählhölzli

 

Medienpartner:

Tickets

Bei der Dampfzentrale Bern entscheiden Sie selbst, wie viel Sie für ein Ticket bezahlen.

Kleiner Preis / Normaler Preis / Liebhaber*innen-Preis.
Preiskategorie frei wählbar.

Preise pro Vorstellung: CHF 19.– / 26.– / 33.–
Peeping Tom: CHF 25.– / 35.– / 45.–
U18: CHF 10.–

Festivalpass: CHF 120.–

Der Festivalpass ist nur im Vorverkauf erhältlich und gilt für alle Bühnenproduktionen. Bei Mehrfach-Aufführungen kann nur eine besucht werden. Beschränkte Platzzahl. Teilen Sie uns bitte frühzeitig mit, welche Vorstellungen Sie besuchen wollen:

kasse@dampfzentrale.ch

Bei Ihrem ersten Vorstellungsbesuch tauschen Sie Ihr Online-Ticket an der Abendkasse bitte gegen einen personalisierten Festivalpass ein.

Rollschuhdisco: CHF 10.– (inkl. Rollschuhmiete)

Katerfrühstück: CHF 20.– (inkl. ein warmes Getr.nk)

Bei Schulvorstellungen ist der Eintritt für städtische Klassen kostenlos. Die Kosten werden vom Schulamt der Stadt Bern übernommen.

Andere Schulklassen bezahlen CHF 5.– pro Schüler*in. Anmeldung bitte an:

vermittlung@dampfzentrale.ch

Vorverkauf via seetickets.ch

Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
  • Susanne Linke (DE)
  • Aughterlony / Emch / Fistarol / Kapusta / Smith (CH/DE)
  • Olga de Soto (BEL)
  • Olivier Dubois (FR)
  • Cie. Willi Dorner (AT)
  • Boris Charmatz (FR)
  • Alias
  • Anna Huber
  • Jean-Claude Gallotta (FR)
  • Bern:Ballet/Kylián/Armitage/Marston
  • Ultima Vez / Wim Vandekeybus (BEL)
  • Mathilde Monnier (FR) / La Ribot (CH)
  • Bern:Ballett
  • Gisèle Vienne & Etienne Bideau-Rey (FR)
  • Cie Nicole Seiler (CH)
  • Hanna Hedman, Bruno Pocheron, Isabelle Schad / Good Work Productions (D)
  • Yasmeen Godder (ISR)
  • Steven Cohen (FR/ZAF)
  • Cie Maguy Marin (FR)
  • Ivo Dimchev (BUL/BEL)
  • Cie Random Scream / Davis Freeman (USA/BEL)
  • Bern:Ballett
  • Anna Huber & klavierduo huber/thomet
  • Chris Leuenberger, Igor Dobricic, Roger Sala Reyner (CH/SRB/ESP)
  • Olivier Dubois (FR)
  • Cecilia Bengolea & François Chaignaud (FR)
  • Cuqui Jerez (ESP)
  • ZOO/Thomas Hauert (CH/BEL)
  • Liquid Loft/ Chris Haring & Jin Xing Dance Theatre (CHN/AUT)
  • les ballets C de la B/ Lisi Estaras (BEL)
  • Antonia Baehr (DE)
  • Young Choreographers Project (CHN)
  • Yan Jun, Wu Na, Lao Gu, Xiao He, Li Daiguo (CHN)
  • Cao Fei (CHN)
  • Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker (BE)
  • Simone Aughterlony
  • Yasmeen Godder (ISR/USA)
  • Andros Zins-Browne (USA/BE)
  • Michel Schweizer / La Coma (FR)
  • Sudermann & Söderberg (NLD)
  • Laurence Yadi, Nicolas Cantillon / CIE 7273
  • Zachary Oberzan (USA/AUT)
  • Steven Cohen (ZAF/FR)
  • Bern:Ballett
  • Fabián Barba / Busy Rocks (BE/ECU)
  • Daniel Léveillé Danse (CAN)
  • Harrell / Bengolea / Chaignaud / Monteiro Freitas (USA/ARG/FR/PRT)
  • Cecilia Bengolea & François Chaignaud (ARG/F)
  • Emanuel Gat Dance (F)
  • Daniel Linehan (B/USA)
  • Dave St-Pierre (CAN)
  • Jakob & Pieter Ampe (B)
  • Christian Rizzo / L’association fragile (FR)
  • Tino Sehgal (DE/UK)
  • Alexandra Bachzetsis
  • Laurent Chétouane (FR/DE)
  • The Loose Collective (AT)
  • Jan Martens und Peter Seynaeve (BEL)
  • Alessandro Sciarroni (IT)
  • EN-KNAP (SLO)
  • Emanuel Gat (FR)
  • Nacera Belaza (ALG/FR)
  • Niv Sheinfeld & Oren Laor (ISR)
  • Lisbeth Gruwez / Voetvolk (BEL)
  • Boris Charmatz (FR)
  • Arco Renz, Daniel Kok & Eisa Jocson (BEL/SGP/PHL)
  • Jan Martens (BEL/NL)
  • Maud Le Pladec (FR)
  • Simon Tanguy (FR)
  • Cie Utilité Publique
  • Cullberg Ballet / Jefta van Dinther
  • François Chaignaud & Cecilia Bengolea
  • Rosas / Anne Teresa De Keersmaeker
  • Marlene Monteiro Freitas
  • Jan Martens
  • Eduardo Fukushima
  • Vera Tussing Projects
  • Liz Kinoshita
  • Wim Vandekeybus / Ultima Vez (BEL)
  • Marlene Monteiro Freitas (CPV/PT)
  • Christian Rizzo (FR)
  • Ahead of the Curve (NL)
  • Antje Pfundtner in Gesellschaft (DE)
  • Simon Mayer (AT/BEL)
  • Eisa Jocson (PH)
  • Lisbeth Gruwez (BEL)
  • Doris Uhlich (AT)
  • Jefta van Dinther & Cullbergbaletten (DE/SWE)
  • Lea Moro (DE/CH)
  • Anja Müller (DE)
  • Milla Koistinen (FIN/DE)
  • Simon Mayer / Kopf Hoch (AT/BEL)
  • Augustin Rebetez & Louis Jucker
  • Eisa Jocson (PHL)
  • Jérôme Bel (FR)
  • Michael Clark Company (UK)
  • Trajal Harrell (USA)
  • Mette Ingvartsen (DK)
  • kabinet k (BEL)
  • Steven Cohen (ZAF/FR)
  • L-E-V / Sharon Eyal & Gai Behar (ISR)
  • Eisa Jocson (PHL)
  • Julie Cunningham & Company (UK)
  • Billinger & Schulz (DE)
  • Ultima Vez / Wim Vandekeybus (BEL)
  • Boris Charmatz (FR)
  • Lisi Estaras (ARG) & Ido Batash (ISR) / MonkeyMind Company (BEL)
  • Ola Maciejewska (POL)
  • Doris Uhlich (AT)
  • Christos Papadopoulos (GR)
  • Antje Pfundtner in Gesellschaft (DE)
  • Ann Van den Broek (BEL)
  • Eisa Jocson (PHL)
  • Trajal Harrell (USA)
  • Richard Alston Dance Company (UK)
  • Peeping Tom
  • Jefta van Dinther
  • Alleyne Dance
  • Joachim Schloemer
  • Miet Warlop
  • Antje Pfundtner in Gesellschaft
  • Doris Uhlich
  • Claire Cunningham (UK)
  • Peeping Tom (BEL)
  • Jefta van Dinther (SE/DE)
  • Joachim Schloemer (AT)
  • Alleyne Dance (UK)
  • Christos Papadopolous (GR)
  • Antje Pfundtner (DE)
  • Doris Uhlich (AT)