Das fünfte Projekt führt Variaton musikalisch nach Lateinamerika und bringt das Orchester mit dem weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Bandoneónspieler und Komponisten Michael Zisman und seinem Vater, dem Violinisten Daniel Zisman, zusammen. Auf dem Programm stehen gleich drei Uraufführungen von Konzerten für Bandoneón, weitere Soloinstrumente und Orchester. Zwei Konzerte wurden von Michael Zisman komponiert, ein weiteres von Daniel Zisman. Mit den Jungtalenten Annapaola Jacomella (Cello) und Sebastien Fulgido (Gitarre) werden zwei weitere hochkarätige Solisten zu hören sein. Zu den Uraufführungen gesellen sich zwei bestehende Werke für Orchester von Alberto Ginastera und Arturo Marquez.