Bei «trial & error» testen Choreograf*innen ihre Arbeiten vor einem Publikum. Im Vordergrund stehen der Versuch und das Scheitern. Die gezeigten Arbeiten dauern nicht länger als 20 Minuten und kommen mit minimalen technischen Anforderungen aus. Sie können fertige Werke sein, Ansätze von abendfüllenden Produktionen oder eigene Versuchsanordnungen.

Fotocredits: Yves Klein, Leap into the Void, (IMMA 21) October 1960 5, rue Gentil-Bernard, Fontenay-aux-Roses Artistic action by Yves Klein: © The Estate of Yves Klein, ADAGP, Paris / ProLitteris, Zürich, 2018 Photograph: Shunk-Kender © J. Paul Getty Trust. Getty Research Institute, Los Angeles (2014.R.20)