Nach so viel Kunst, kann mensch schon mal einen Kater haben. Diesen melancholischen Nach-Festival-Hänger vertreiben wir beim gemeinsamen Frühstück.
Zu Café und Frühstücksleckereien gibt es den Festivalrückblick von Patti Basler. Die Schweizer Bühnenpoetin, Kabarettistin und Autorin schaut zurück auf zwei Wochen «Dear Darkness». Im bissigen Tempo und wortgewaltigem Aufeinander teilt sie ihre messerscharfen Beobachtungen weit weg von jeglicher Schenkelklopf-Mentalität. Nach diesem Instant-Protokoll der Schnellrednerin mit Feinst-Gespür ist der Kater garantiert verscheucht.

 

Fotocredits: Tibor Nad