Das diesjährige Thema von «Tanz in Bern» aufnehmend, befassen wir uns in diesem Workshop vertieft mit Wechseln, mit bewussten und unbewussten Shiftings.

Wie überall, wechseln wir auch beim Sex ständig die Ebenen. Was denke ich (über mich, über andere)? Wie geht es mir dabei? Was fühle ich? Was nehme ich körperlich wahr? Wie gestalte ich meinen Raum, meinen Rhythmus? Was fantasiere ich über mich und meine Sexualität? Und: Was passiert mit dem eigenen System, sobald das Thema Sex reinkommt? Löst es Stress aus? Neugierde? Bedenken? Freude?

In diesem Workshop gehen wir unterschiedlichen Empfindungen, Wahrnehmungen
und Gefühlen nach, die beim Thema des Sexuellen in uns aufkommen können. In einem sicheren Rahmen können Experimente stattfinden.

Sämtliche Übungen werden vollständig angekleidet und ohne Berührungen stattfinden. Es geht primär darum, sich mit sich selbst zu befassen und immer wieder den Shift zu sich, zur eigenen Erlebnisebene zu üben.

Leitung: Fabienne Zay (klinische Sexologin, Komplementärtherapeutin Methode Atemtherapie)

Anmeldung

Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: CHF 10.–
Offen für alle.
Anmeldung: vermittlung@dampfzentrale.ch