Sharings sind öffentliche Proben, bei denen Kunstschaffende und ein interessiertes Publikum aufeinandertreffen. Solche Sharings bieten einen Einblick in Schaffensprozesse von Künstler*innen, die zurzeit in der Dampfzentrale Bern proben. In einem unkomplizierten Rahmen zeigen sie, woran sie gerade arbeiten, was sie beschäftigt und umtreibt. Im Anschluss freuen sich die Künstler*innen über einen Austausch mit ihrem zukünftigen Publikum. Das dramaturgische Team der Dampfzentrale Bern moderiert und begleitet die Sharings.

In «TERRA INCOGNITA» verlässt ein Mensch seine vertraute Umgebung und folgt einem orakelhaften Traum in die weite Welt. Fantastische Kreaturen und mythische Wesen weisen den Weg auf der Suche nach Liebe, Tod und dem Sinn des Lebens. Die Performance der kunstspartenübergreifenden Kompagnie ROTES VELO basiert auf der Hypothese, dass jede Lebensreise des Menschen mit den gleichen Impulsen beginnt: der Dringlichkeit geliebt zu werden oder der Angst vor dem Sterben.