Tickets

Tickets CHF 25.- / 30.- / 40.-
Preiskategorie frei wählbar
Kulturlegi: 15.- (nur Abendkasse)
Weitere Ticketinfos (U18, Kultur-GA, Rollstuhlplätze)

Robert Henke

Das «CBM 8032 AV»-Projekt ist eine Erkundung der Schönheit einfacher Grafiken und Klänge unter Verwendung von fünf Commodore CBM 8032 Computern. Bei dieser Arbeit geht es um die Ambivalenz zwischen einer zeitgenössischen Ästhetik und der Verwendung veralteter und begrenzter Technologie von vor 40 Jahren. Alles, was in dem Projekt präsentiert wird, hätte bereits in den 1980er Jahren gemacht werden können, aber es brauchte den kulturellen Hintergrund von heute, um die künstlerischen Ideen zu entwickeln, die es antreiben.

«CBM 8032 AV Version 2» ist ein audiovisuelles Konzert, ist ein Vortrag, ist eine wunderbar unterhaltsame Zeitreise ohne doppelten Boden. «CBM 8032 AV Version 2» ist nicht auf Computernerds ausgerichtet sondern in erster Line auf ein Publikum welches sich für elektronische Musik interessiert.

Robert Henke aus Berlin ist nicht nur Musiker (zumeist unter dem Namen Monolake) sondern war Mitgründer der Firma Ableton und auch Mitentwickler von Ableton Live, der weltweit am meisten benutzen Software für elektronische Livemusik. Desweiteren wurde er bekannt mit seinen raumfüllenden audiovisuellen Installationen (z.B. «Spline» am Berner Festival für digitale Kunst, Digital Playground, 2017).

Credits

Fotocredits Robert Henke: Podobni Mihály (fenytkepezo.tumblr.com) , Pieter Kers (beeld.nu)