Am Neue Musik Markt – dem inoffiziellen Nachfolger des letztjährigen Neue Musik-Gipfels im Kornhausforum – treffen sich viele Akteure der zeitgenössischen und experimentellen Musik aus Bern mit internationalen Cracks, mit Studierenden, mit Leuten aus der Wirtschaft und mit einem neugierigen und abenteuerlustigen Publikum. Am Neue Musik Markt ist zwar nicht alles käuflich, aber das meiste steht zur Verhandlung bereit. Ein Basar in Istanbul wird zur Soundperformance, Geld wird zu Klang, Klang wird versteigert, gesellschaftspolitisch Relevantes wird zu Musik und Fremdarbeit zur künstlerischen Praxis. Der Marktwert kann schwanken und ist auch vom Zufall abhängig.

 

Programm:

17:00 Uhr
Richard Haynes mit ensemble proton bern
«Non-Motor Vehicle Sundown» von George Brecht

 
18:00 Uhr
Stefan Roszak (D): Saiten!sprünge
Klangversteigerungen, in Zusammenarbeit mit HKB-Studierenden

 

19:00 Uhr
Astride Schlaefli/ Richard Haynes: «Berner KlangMarktKlang»

Ein gefilmter Flashmob mit Neuer Musik von Astride Schlaefli und  Richard Haynes, mit 20 KlarinettenspielerInnen und 20 senegalesischen Kuhglocken

 

20:00 Uhr
Ausländer
«Ausländer» oder Louis Andriessen, Workers Union (1975)

Musikalisches Nachdenken über die Auswirkungen der Schweizerischen Migrationspolitik auf den Musik-Markt

Brian Archinal (Schlagzeug), Sofiia Suldina (Geige), Rade Mijatovic (Akkordeon), Emanuel Daniel Andriescu (Klarinette), Mathilde Chiappone (E-Gitarre), Francesca Naibo (E-Gitarre), Ruben Mattia Santorsa (E-Gitarre), Aitor Ucar (E-Gitarre), Maria Villanueva (E-Gitarre).
Christian Pauli (Texte und Moderation)

 
21:00 Uhr
Johannes Kreidler (D)
Fremdarbeit (2009) / product placements (2008) / Charts Music (2009)
von und mit Johannes Kreidler und Anna Raszynska (Flöte), René Camacaro (Violoncello), Kirill Zwegintsow (Piano) und Mirco Huser (Perkussion).

Johannes Kreidler ist ein Berliner Komponist, Aktionist, Performer, Intellektueller, Störer, Provozierer, Spieler, Überschreiter und Philosoph. Ausgebildet wurde er von renommierten Komponisten, Elektronikern und Theoretikern an ebenso renommierten Insitutionen. Seine Werke sind immer gesellschaftlich, politisch und philosophisch höchst relevant, aktuell und aufrüttelnd.

 
22:00 Uhr
Zimoun
Der Associated Artist Musik der Dampfzentrale ist weltweit bekannt für seine raumfüllenden Klanginstallationen, selten tritt er aber als Livemusiker in Aktion. Am Neue Musik Markt spielt Zimoun ein rares Konzert auf seinem radikal präparierten Klavier.

 
Im Anschluss:
DJ Peter Kraut
Very much wide range indeed