Zum Inhalt springen

Tickets

Eintritt frei (Kollekte)

Jeden dritten Sonntag des Monats von 14:30 bis 18:30

Weitere Termine:
21.04.2024
19.05.2024
22.09.2024
20.10.2024
17.11.2024
15.12.2024

Menschen mit Rollstuhl
lazy club ist das neue Listening-Format der Dampfzentrale Bern, das jeweils am dritten Sonntagnachmittag im Monat im Foyer des Hauses stattfindet. Die Reihe möchte das kollektive Zuhören von Musik in einem ungezwungenen, niederschwelligen und gemütlichen Rahmen zelebrieren. Pro Veranstaltung werden jeweils drei Personen aus der regionalen, nationalen, ausnahmsweise auch mal internationalen Musikszene (Musiker*innen, Kurator*innen, Journalist*innen, Konzertgänger*innen, DJs) dazu eingeladen, eine Stunde Musik abzuspielen. Die DJ Sets dürfen sich dabei auf einem möglichst breiten musikalischen Spektrum bewegen und sollen nicht zwingend einen Dancefloor-Kontext bedienen.

Zeitplan

14:30 Tejus Menon
15:30 HATEPOP
16:45 Maya Hottarek

Maya Hottarek

Maya Hottarek ist eine bildende Künstlerin aus Biel. Ihre künstlerische Praxis umfasst Keramik, Film, Ton und gefundene Materialien. Dabei erforscht sie die komplexen Wechselwirkungen zwischen dem Individuum, der Gesellschaft und der Wirtschaft. All diese Themen verbindet sie mit unseren Grundbedürfnissen als Menschen, wie der Verbindung zur Natur und der philosophischen Frage nach dem Wesen der Existenz. Als Haya33 ist sie auch immer wieder hinter den DJ Decks anzutreffen, wo es durchaus möglich ist, dass ein Set mit einer Klassikplatte beginnt. Oder mit Trap. Oder einem Gedicht. Vielleicht mit harschem Noise?

Tejus Menon

Tejus Menons künstlerisches Schaffen umfasst die Bereiche Theater, Tanz und Schreiben. Er war lange Zeit aktiver Teil der freien Szene in Neu-Delhi in Indien und trat an Festivals im ganzen Land auf. Als festes Mitglied von Crow – Indiens erster partizipativer Theatertruppe – wirkte er als Autor, Regieassistent und Schauspieler an mehreren ortsspezifischen Produktionen mit. Zurzeit absolviert er den MA Expanded Theater an der Hochschule der Künste Bern und ist an diversen Projekten in der Schweiz, Österreich und Italien beteiligt. Tejus ist zudem ein regelmässiger Konzertgänger und Musikkenner. Am lazy club teilt er seine musikalischen Lieblingsprojekte, Assoziationen und Inspirationen.

HATEPOP

HATEPOP ist ein Musik-Kollektiv aus Bern, das seit 2021 eigene Singles und Alben veröffentlicht, deren musikalisches Spektrum sich von Dubstep über Punk oder Trap bis hin zu Hyperpop ausbreitet. Jahre gescheiterter Erziehung und Traumata werden mit Trotz und Turn-up kompensiert, mal völlig übertrieben, dann wieder sanft und gefühlvoll. Vor ihrer Plattentaufe im Dachstock Mitte April teilt das Kollektiv am lazy club Musik, die sie begleitet, beschäftigt oder besänftigt.

An den Seitenanfang springen