Von aggressiven feurigen Grooves mit schreienden Sax-Klängen, zu melancholisch schwebenden Melodien über elektronische Geräusche und Beats, kommt hier alles vor. Oder anders gesagt: Ein Schlag mitten ins Gesicht mit einem zarten Kuss auf die Wange. Danach: Disco mit Bobby Baguette & Toni Peperoni.

 

Bene Wieland, Bass, FX. Flo Reichle: Schlagzeug, FX. Marc Stucki: Saxophon, FX