Alessandro Adriani b2b Marsman (Mannequin, Pinkman)
OneFootStep (Kik Bar, Gute Nacht)

Blickt man auf den gegenwärtigen Stand der Dinge in Sachen Klubmusik, dann kommt man um das Label Pinkman aus Rotterdam nicht herum. Es befindet sich im wonnigen fünften Jahr und im Neo-Experimentierfeld von allerhand Wave, Techno und Elektro steht die Pinkman-Plattensammlung als nahezu komplettes Abbild der Szene.

Dazu gehört auch der Labelinhaber Marsman selbst. Marsman hat mit seinem Katalog für die Rotterdamer Roughness ein neues Kapitel geschrieben und verbindet die wichtigsten Eckpfeiler dieses momentan so populären Gebiets: Identified Patient, Maenad Veyl, Drvg Cvltvre, Credit 00 oder Das Ding.

Unser zweiter Gast hat ebenfalls auf Pinkman seine Spuren hinterlassen. Alessandro Adriani ist aber selber Initator eines höchst interessanten Labels: Mannequin Records «verbreitet» eigenen Angaben nach «cold wave since 2008» und dies in erstaunlicher Manier. Adriani ist aber auch als Produzent ein nachhaltiger Zulieferer der Wave- / Industrialtechnoszene. Kein Wunder also, hosted er den Berghainfloor Säule in regelmässigen Abständen.

Den Initalritus für diese Nacht haben wir OneFootStep aus dem Fri-Son / Mouton Noir Umfeld anvertraut. In Sachen Musik ist der Romand ein schattenfreudiger Weltenbummler und mit anderen Aktivisten dafür verantwortlich, dass Fribourg ein wichtiger Ort auf der Schweizer Landkarte für elektronische Musik geworden ist.