Klinker Klub #18: ASOK (Scenery, Creme Organization, UK), TISSU (Datchatrax, Lobster Theremin, CH), Till/Tape (bons vivants, Studio Mondial, CH)

Willkommen zur ersten Clubnacht der Saison. Und es verspricht eine Monumentale zu werden. Hauptprotagonist ASOK hat vor einigen Monaten eines der wichtigsten Danceflooralben 2016 veröffentlicht – soweit zumindest die Prognose. Aber nicht nur das: 2015 ist ihm auf Mistress, dem Label von DVS1 mit der Count Zero EP ein ähnlicher Meisterstreich gelungen: ASOKs enzigartiger Brückenschlag zwischen House, Techno und Rave. Über all dem steht der starke Einfluss der britischen 90er, die rohe Walze der Ravemusik, die der Brite so unschlagbar stimmig in seine Musik webt. Und trotz dem Bezug auf seine Wurzeln kann man ihn als einen der grossen Innovatoren der Insel bezeichnen. Nebenbei betreibt ASOK sein eigenes Label Scenery.

Wie die Faust aufs Auge passt dazu der zweite Gast, der in der Deutschschweiz noch eher unbekannt ist, hingegen in der Romandie, aber auch im Ausland gegenwärtig viel Beachtung erhält. 2015 veröffentlicht TISSU seine Debut-Platte und holt sich damit den ersten Ritterschlag ab: Die EP kommt nämlich auf Mörk heraus, dem Sublabel von Lobster Theremin aus England. Kann es besser kommen? Es kann: Erst vor einigen Wochen folgte die Platte Nr. 2 und dieses Mal direkt auf Lobster Theremin, das Label, das in den letzten drei Jahren so viele wichtige und gute Musik publiziert hat.

Den Abend eröffnen wird Till/Tape aus dem Hause bons vivants.

https://soundcloud.com/asok-music