Diese Vorstellung wurde abgesagt. Bis und mit 30. April lässt die Dampfzentrale den Vorhang fallen. Weitere Informationen hier. Bereits erworbene Tickets werden via Starticket zurückerstattet.

Heimspiu ist ein Projekt von Das Tanzfest Bern, BETA und Dampfzentrale Bern, in dem gemeinsam Arbeiten von Berner Tanzschaffenden kuratiert werden. 2020 findet es bereits zum zweiten Mal statt.

Wellenförmig treiben die Körper durch den Raum oder verwandeln sich in pflanzenartige Wesen. Die Zuschauer*innen tauchen in eine Unterwasserwelt ein, in welcher die Zeit still zu stehen scheint. Doch die Bewegung geht weiter, bildhafte Texte begleiten die Fantasie hoch hinauf in die Berge und weiter in flüsternde Lüfte hinein. «Amphibious» entführt mit einer Kombination von Tanz, Video, Text und Livemusik in naturnahe Zustände und Welten.

Ausgangspunkt waren Unterwasseraufnahmen aus William Speakmans Videoinstallation «Zoetwaterwereld». Krabbelnde, kriechende, schlüpfende, schlängelnde, treibende und schwebende Organsimen aller Art ziehen über die Leinwand. Beim Betrachten kommt der Geist zur Ruhe, ein Zustand zwischen Traum und Wachen stellt sich ein, der die Sinne öffnet.

Texte von Manuela Imperatori kreieren, als geschriebene Sätze projiziert, eine weitere Gestaltungs- und Bedeutungsebene. Der Raum zwischen den Zeilen von Imperatoris Texten erweitert den Raum für Tanz, Musik und Video und gibt ihnen eine narrative Verankerung. Der Bezug zum Ich in den Texten macht die Zuschauenden individuell zu direkten Ansprechpersonen und lenkt ihre Aufmerksamkeit auf ihre eigenen Assoziationen und das eigene körperliche und räumliche Empfinden.

Credits

Konzept: Sabine Hausherr, Manuela Imperatori, William Speakman
Choreografie: Sabine Hausherr mit den Performerinnen
Performance: Jenni Arne, Gianna Grünig, Sabine Hausherr, Manuela Imperatori, Laura Imperiali, Vera Ilona Stierli
Raum: William Speakman
Text: Manuela Imperatori
live Musik: Lisa Hasler
Licht: Max Hampel

Förder*innen: Stanley Thomas Johnson Stiftung / Swisslos-Kanton Bern / Kultur Stadt Bern / Burgergemeinde Bern / Pannart / Bürgi-Willert-Stiftung / Reitschule Bern

Foto: Raphael Zubler