FEN ist ein neues Projekt des seit vielen Jahren aktiven und regelmässig in Europa auftretenden Turntablisten und Elektronik-Musikers Otomo Yoshihide aus Tokyo. Es entstand aus der Idee heraus in ähnlichen Gefilden tätige Musiker asiatischer Grossstädte zusammen zu führen. Die Mitglieder von FEN leben aber in Distanzen zueinander, die regelmässige Treffen nicht zulassen. Auch Yan Yun aus Beijing ist im Westen kein Unbekannter mehr. Er ist Musiker, Schriftsteller, Musikkritiker, Konzertorganisator und eine der zentralen Figuren der experimentellen chinesischen Musikszene. Die anderen beiden Mitglieder heissen Ryu Hankil und Yuen Chee Wai – Hankil ist seit ein paar Jahren in der südkoreanischen Improvisations-Szene tätig, Chee Wai aus Singapur hat sich einen Namen gemacht mit multimedialen Drone/Ambient/Field Recordings-Auftritten.