Sinnlichkeit tritt in der zeitgenössischen Musik oftmals zugunsten des Rationalen zurück. Doch gerade die drei in diesem Programm versammelten Künstler*innen eint eine sinnliche Herangehensweise, die Lust am Klang und das Bedürfnis nach Ausdruck. Tief in unseren Herzen und unserer Erinnerung eingeprägt hat sich die feinfühlige und gleichzeitig vor Sehnsucht brennende Persönlichkeit von Dominique Schafer, der zu früh aus dem Leben gerissen wurde, und dem wir den rückblickenden Teil dieses Geburtstagskonzerts widmen möchten.

Programm

Andreyev, Samuel (*1981): New Work (2020) UA, com

Schafer, Dominique (*1967):INFR-A-KTION (2018) UA

for lupophone, kontraforte and six instruments

Vassena, Nadir (*1970): New Work (2020) UA, com

Credits

Flöte: Bettina Berger
Lupophon: Martin Bliggenstorfer
Klarinette: Richard Haynes
Kontraforte: Elise Jacoberger
Harfe: Vera Schnider
Klavier: Samuel Fried
Violine: Maximilian Haft
Violoncello: Jan-Filip Ťupa

Foto: Oliver Oettli