Die Plattform «protonwerk» richtet sich an Komponierende, die am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn stehen – sie können sich jeweils um eine Auftragskomposition bewerben, die dann vom ensemble proton bern live gespielt wird. Dieses Jahr waren es 95 Bewerber. Das Besondere an der diesjährigen Auftragskomposition ist, dass das von der Firma Wolf neu entwickelte Instrument Lupophon (Bassoboe) eingesetzt werden kann.

Neben einer gesamtschweizerischen und internationalen Ausrichtung ist das ensemble proton bern besonders mit Bern verbunden, wo es als «Ensemble in Residence» der Dampfzentrale Bern tätig ist. Im Rahmen einer Kooperation zwischen Dampfzentrale und Schlachthaus Theater können Sie das Ensemble erstmals im Schlachthaus hören.

Cast & Credits
Dirigent: Matthias Kuhn / Flöte: Bettina Berger / Lupophon: Martin Bliggenstorfer / Klarinette: Richard Haynes / Harfe: Vera Schnider / Klavier: Samuel Fried / Violine: Maximilian Haft / Violoncello: Jan-Filip Tupa