Bühne frei für zwei Mädels mit mehr Skills, als mancher DJ Platten im Koffer hat. Der Name Joyce Muniz ist ein Garant für lange Nächte, gespickt mit Elektro à l’éxotique: In Sao Paulo geboren und in Wien aufgewachsen, entsteht eine Mixtur aus Perkussion und Elektro House, die auch eine Zusammenarbeit mit Szenegrössen wie Shanti Roots «Vienna Scientists» oder «G-Stone» nicht scheut. Das Resultat ist eine international begehrte DJane, die mit 16 ihren ersten Technics besass und heute ebenso erfolgreich ihre Stimme als MC und Sängerin einsetzt. Keine brasilianischen Gene besitzend, dafür das Berliner Label «Sonar Kollektiv» (Jazzanova, Miss Platnum) im Rücken, hat sich Eva Be den Übernamen «First Lady of Dub, Electro and House» eingeholt. Diesen Abend mit gestandenen Frauen und geforderten Tanzbeinen runden einzig und allein noch die Visuals von Schau ab.