Tickets

Tickets CHF 19.– / 26.– / 33.–
Preiskategorie frei wählbar.
U18: CHF 10.–
Weitere Ticketinfos (U18, Kultur-GA, Rollstuhlplätze)

«Father Politics» demaskiert die Emotionalisierung der Politik, die Meinungsmache und Polarisierung politischer Werbekampagnen, die Beeinflussung und bewusste Manipulation durch anders gedeutete, umgeschriebene, verdrehte und veränderte Wahrheiten. Für Kaltuk greift das neue politische Klima in der Schweiz ganz unmittelbar in sein persönliches Leben ein. Das junge, multinational und divers besetzte Ensemble erzählt aus einer sehr persönlichen Perspektive von der Ohnmacht gegenüber der Politik, vom Gelähmtsein, wenn man nicht anknüpfen kann, sich nicht vertreten fühlt. Es geht darum, Haltung zu beziehen. Es geht um die Energien, die entstehen, wenn man sich politisiert und etwas in Bewegung bringt.

Choreograf Muhammed Kaltuk, geboren und aufgewachsen in der Schweiz in einer konservativen türkischen Familie, schloss nach der Schule eine medizinische Ausbildung ab. Parellel dazu hat Kaltuk sich als Solo-Künstler und mit  seiner Crew «Special Elements»  in der Hip Hop-Szene einen Namen gemacht.  Er entschloss sich, die Tanzausbildung an der Höheren Fachschule für zeitgenössischen und urbanen Bühnentanz in Zürich zu absolvieren. Zu Kaltuks Handschrift gehört die Komposition und Kreation von Material aus dem Bewegungsrepertoire der Tänzer:innen und deren Treiben über ihre eigenen Grenzen hinweg, was mit dem tänzerischen Material und ästhetischen Vorstellungen des Choreografen verschränkt wird.

Credits

Performende: Annakatharina Chiedza Spörri, Sarafina Beck, Schanika Mohn, Lea Korner, Manuel von Arx, Moa Bomolo, Witthawat Tonja, Simon Walti

Musikalische Einrichtung: Tobias Herzog
Bühne und Kostüme: Kevin Peterhans
Lichtkonzept / Technik: Daniel Tschanz
Produktionsleitung: Fabienne Guldimann
Company Managerin: Cindy Jänicke
Technik Partner: nuance Veranstaltungstechnik GmbH
Fotos: Laura Gauch

Koproduktion mit Kaserne Basel und COLOURS Festival Stuttgart

Gefördert durch: Fachausschuss Tanz und Theater, Kanton Basel Stadt/Kultur, Kulturelles.bl, Bildung-, Kultur und Sportdirektion, LANDIS & GYR Stiftung, Gemeinde Reinach, Stiftung Anne-Marie Schindler, Migros-Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung, Pro Helvetia, PREMIO – Nachwuchspreis Darstellende Künste

, Schreinerei Peterhans und Schibli und Co. AG