Zum Inhalt springen

Tickets

Tickets CHF 20.– / 30.– / 50.–
Preiskategorie frei wählbar.
U18: CHF 10.– / Koll.:16.-

 

Menschen mit Rollstuhl

Eine Veranstaltung zur Philosophie der Mitte des Lebens.

Im Leben ist irgendwann vieles entschieden: wen wir lieben, wo wir arbeiten, wie wir wohnen. Manche sind froh, angekommen zu sein – andere fürchten, festzustecken in einem Leben voller Routinen, und fragen sich, ob es das schon war. Wie finden wir neue Lebensziele, wenn vieles erreicht ist? Wie gehen wir damit um, dass sich die Zeithorizonte langsam verengen und einige Züge mittlerweile abgefahren sind? Philosophisch fundiert und voller Bezüge aus dem Alltag denkt Barbara Bleisch nach über Lebenserfahrung, Leichtigkeit und Gelassenheit. Dem Klischee der „midlife crisis“ setzt sie eine Philosophie der Lebensmitte entgegen, die hineinführt in die existenziellen Fragen unserer Jahrzehnte als Erwachsene – und in die beste Zeit unseres Lebens.

«Mitte des Lebens» erscheint am 22. Juli beim Hanser-Verlag.

Moderation: Dr. Fabienne Amlinger und Anneli Binder

Barbara Bleisch

Barbara Bleisch, geboren 1973, lebt mit ihrer Familie in Zürich und ist Mitglied des Ethik-Zentrums der Universität Zürich. Seit 2010 moderiert sie die Sendung «Sternstunde Philosophie» beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Von 2017 bis 2019 war sie akademischer Gast am Collegium Helveticum. Bei Hanser erschienen: «Warum wir unseren Eltern nichts schulden» (2018) und «Kinder wollen. Über Autonomie und Verantwortung» (2020).
An den Seitenanfang springen