Dass Banken ganz schön viel Macht haben und unter anderem aus nichts Geld machen, das ist inzwischen ja bereits Allgemeinwissen. Aber wie verhält es sich eigentlich genau mit dem internationalen Finanzmarkt? Wieso werden Währungen plötzlich wertlos und was passiert mit einem bankrotten Staat? In £¥€$ können Sie für einmal bei den ganz grossen Entscheidungen mitmischen. Wie die Mächtigen sitzen Sie am Spieltisch des Kasinos der Weltökonomie. Jede*r Spieler*in ist eine Bank, jeder Tisch ein Staat. Wir zocken los und erleben den Turbo- Kapitalismus aus der Innensicht. Selten wurde schneller und einfacher Geld gemacht und selten war die Fallhöhe so hoch. Selbstverständlich werden Sie da verantwortungsbewusst handeln. Endlich können Sie mal zeigen, wie Sie es besser machen würden! Oder packt Sie vielleicht doch das Spielfieber? Leuchten in Ihren Augen vielleicht doch die Pfund-, Yen-, Euro- und Dollarzeichen auf? Bringen Sie auf alle Fälle etwas Bargeld mit. Wahrscheinlich bietet sich eine gute Gelegenheit, es kurzzeitig anzulegen.
Seit Ontroerend Goed 2011 mit A Game of You zum ersten Mal bei aua war, haben die Belgier*innen hier eine kleine Fangemeinde. Die letzten sechs Gastspiele haben die grosse Vielfalt ihrer Stücke gezeigt, denn die Gruppe sucht für jede Produktion eine neue Form, die zum Inhalt passt.

Credits

Mit: Joeri Smet, Angelo Tijssens, Karolien De Bleser, Samir Veen, Hannah Boer, Aurélie Lannoy, Joeri Heegstra, Britt Bakker, Charlotte De Bruyne, Bastiaan Vandendriessche, Eleonore Van Godtsenhoven, Robin Keyaert, Max Wind, Sjef van Schie, Aaron J Gordon. Regie: Alexander Devriendt. Skript: Joeri Smet, Angelo Tijssens, Karolien De Bleser, Alexander Devriendt & Ensemble. Texte: Joeri Smet. Technik: Babette Poncelet, Iben Stalpaert, Joyce Rijpert. Kostüme: Astrid Peeters. Musik: Johannes Genard. Szenografie: vormen & Nick Mattan. Dramaturgie: Koba Ryckewaert, Zach Hatch, Julie Behaegel. Produktionsleitung: David Bauwens. Koproduktion: Vooruit Kunstencentrum Gent, Theatre Royal Plymouth, Richard Jordan Productions