Choreograf Alexander Whitley und der Digital-Künstler Memo Atken bringen Tanz und motion-responsive technology zusammen: Ein System von Bewegungslichtern interagiert  mit denTänzer*innen auf der Bühne und stellt Fragen übers Lernen und die Erinnerung künstlicher Intelligenz. Die Musik stammt von englischen Sound Artist Scanner und dem Cellisten Oliver Coates.

Choreograf: Alexander Whitley. Digital Artist: Memo Akten. Komponist: Scanner, Oliver Coates. Kostümdesign: Jean-Marc Puissant. Lichtdesign: Jamie Platt. Assistenz Choreografie: Elisabetta d’Aloia. Tänzer*in: David Ledger, Julia Sanz.