In A.Spell haben sich drei MusikerInnen gefunden, die sich bestens ergänzen und durch ihr energiegeladenes Zusammenspiel Ausflüge in neue Sphären unternehmen. Knatternde Elektronik-Beats und Perkussion, kombiniert mit Bassklarinette und einer zerbrechlich warmen Stimme erschaffen überraschende Klangfarben. Die MusikerInnen agieren in ihrem eigenen Universum und schaffen zusammen eine unverwechselbare Soundlandschaft, mal sanft, mal laut. Ihre Konzerte sind eine Reise durch skurrile Traumwelten und im besten Sinne bewusstseinserweiternd.

Die Berner Sängerin und Akkordeonistin Nadja Stoller sorgte mit ihrem Soloalbum «Alchemy» für Furore und gilt als ideenreiche Stimme der Schweizer Musiklandschaft.
Jan Galega Brönnimann ist als innovativer Grenzgänger bekannt. Als Komponist und Instrumentalist arbeitete der Berner u.a. mit Musikern wie Nils Petter Molvaer und Sidsel Endresen sowie mit den Berner DJs Round Table Knights. Ausserdem ist er der Bandleader von Brink Man Ship.
Der Tablaspieler und Perkussionist Ronan Skillen aus Kapstadt spielt auf einem eigenwilligen Instrumentarium aus Hybrid Drum Kit, Tabla, Gongs und einem selbstentwickelten Slyde-Didgeridoo. Er arbeitete mit dem amerikanischen Singer-Songwriter Sixto Rodriguez, der 2012 durch die Filmdokumentation «Searching for Sugarman» zu spätem Weltruhm kam.
Gesang, Akkordeon, Loops: Nadja Stoller / Bassklarinette, Electronics: Jan Galega Brönnimann / Tabla, Hybrid Drum: Ronan Skillen