In englischer Sprache.Die «Shanghai Lounge» wurde gemeinsam von der Kompanie Liquid Loft um Chris Haring, einem der avanciertesten Choreografen Österreichs, und dem Jin Xing Dance Theatre realisiert. In der chinesischen 18-Millionen-Metropole gründete die Künstlerin Jin Xing vor zehn Jahren das Jin Xing Dance Theatre als erste unabhängige Tanzkompanie Chinas, die sich schnell zu einer der herausragenden Vertreterinnen des dortigen zeitgenössischen Tanzes entwickelte. Gemeinsam mit Chris Haring und Liquid Loft erarbeiten sie in diesem Projekt einen Entwurf, der sich mit der Überschreitung gesellschaftlicher Normen der Gegenwart und Vergangenheit Chinas und Geschlechtercodes beschäftigt – und rücken dabei neben Kunst auch Mode, Design und Lifestyle ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Performance: Jin Xing, Dai Shaoting, Deng Mengna, Liu Minzi, Pang Kun, Sun Zhuzhen, Wang Tao, Xie Xin. Choreografie: Chris Haring in Kollaboration mit Jin Xing und den TänzerInnen des Jin Xing Dance Theatre. Künstlerische Leitung: Chris Haring. Komposition, Sound: Andreas Berger. Dramaturgie, Licht: Thomas Jelinek. Produktion: Heinz Gerd Oidtmann, Purple Star Art & Communication Co. Ltd. Shanghai und Liquid Loft. Videodokumentation: Michael Loizenbauer. Produktionsassistenz: Elisabeth Bernroitner. Kommunikation: Julia Lepka-Fleischer, Hinterland. Fotos: Chris Haring.Im Rahmen von Culturescapes und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur, Österreich.Video Shanghai Lounge auf Youtube